Was passiert in einer ThetaHealing®-Sitzung?

Zu Beginn finden wir  gemeinsam heraus, was verändert werden soll, d.h., in welchen Bereichen des Lebens positive Impulse gesetzt werden sollen. 

Das passiert durch Gespräche, und auch energetisch, nämlich dadurch, dass ich mich  in den Theta-Zustand versetze und so das Energiefeld des Klienten sowie die nötigen Veränderungen "lesen und interpretieren" kann. Der Klient sitzt mir gegenüber, ist dabei entspannt und oftmals auch im Theta-Zustand (Anm.: Im Theta-Zustand ist man jederzeit präsent und ansprechbar und nicht in Trance).

Nach dem Scanning oder Reading erkläre ich dem Klienten, was ich wahrgenommen habe und was verändert werden soll.

Das kann etwas Körperliches sein und/oder negative Glaubenssätze und Einstellungen, die das Leben schwer machen oder auch Traumata, die zu löschen sind. Ebenso können fehlende, positive Gefühle "heruntergeladen" oder auch Seelenverträge mit anderen Personen gelöscht werden. Alles geschieht immer nur zum höchsten und besten Wohl des Klienten.

Wichtig: Alles was geschieht, geschieht immer nur mit dem verbal geäußerten Einverständnis des Klienten. Der Klient ist JEDERZEIT in der Selbstbestimmung und weiß somit immer ganz genau, was in jedem Moment geschieht.

Jede Sitzung ist sozusagen ein Coaching auf liebevolle und effektive Art und Weise.

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Das hängt von der inneren Bereitschaft ab, sich und sein Leben zu verändern. Nach einer Behandlung können Situationen neu bewertet werden und das Empfinden ist anders. Sich anders zu verhalten ist eine Entscheidung, die Bereitschaft für, und idealerweise Neugierde auf Neues erfordert. Meist reicht eine Sitzung aus, um grundlegende Muster und einschränkende Glaubenssätze aufzulösen.

Wichtig ist auch zu erwähnen, dass ich keine Diagnosen stellen darf. Dies darf nur ein Heilpraktiker oder ein Arzt. Ich darf auch keine Heilversprechen geben. Ich darf laut Gesetz lediglich die Selbstheilungskräfte aktivieren! 

Bei Verhinderung sollten die Termine 24 Stunden vorher storniert werden, da mir sonst Ausfallzeiten entstehen, da ich für jeden Klienten mindestens 90 bis 120 Minuten einrechne und somit diese Zeit frei halte. Die Stornierung sollte, wenn möglich per Email geschehen. Bei nicht Erscheinen oder kurzfristigen Absagen werde ich 1 Stunde in Rechnung stellen und bitte hier um Euer Verständnis.

Als erst kontaktiere mich per Email oder Anruf und vereinbare einen Termin. Ich arbeite nur nach Terminen.Hier die Anfrage bitte per Email. Meist dauert eine Behandlung ca. 90-120 Minuten. Ich halte pro Termin meist 2 Stunden frei. Berechnet wird jedoch nur die Zeit, die wir tatsächlich miteinander verbringen.    Sollte ich nicht anwesend sein oder gerade in Behandlung dann hinterlasse bitte Name, Festnetznummer und Anliegen mit Uhrzeit, wann ich Dich telefonisch erreichen kann, auf dem Anrufbeantworter. Sollte ich jemanden nach dem 2 Versuch nicht erreicht haben, so bitte ich um nochmaliges Anrufen oder eine Email.    

Behandlung ist bei mir in der Praxis oder auf Wunsch auch per Telefon möglich. Ich biete auch eine Behandlung über Skype an.  

Bitte habt Verständnis, dass bei mir die Wartezeiten meist einige Wochen betragen. Meist zwischen 3 und 4 Monaten.  Für Notfälle gebe ich gerne Adressen weiter oder schaut unter der Rubrik Kollegen auf meiner Internetseite.